Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasser- und Schifffahrtsschule der WSV

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist das Thema der UN-Dekade 2005 bis 2014. Die UN-Dekade wird von allen 192 UN-Mitgliedstaaten getragen und von der UNESCO koordiniert. Die Umsetzung in Deutschland wird vom Bundesministerium für Umwelt und Forschung gefördert und von der Deutschen UNESCO-Kommission koordiniert (Weitere Informationen zum BNE-Portal "Bildung für nachhaltige Entwicklung" finden Sie unter: www.bne-portal.de). Wir alle müssen lernen, dass unser Handeln hier und heute Einfluss auf das Leben der nachfolgenden Generationen hat - nicht nur bei uns, sondern auch in anderen Regionen der Welt. Daher ist "Nachhaltigkeit lernen" auch der Leitfaden für die Wasser- und Schifffahrtsschule der WSV.

Es geht darum Grundeinsichten über das Zusammenleben der Menschen mit der Natur und anderen Lebewesen sowie über die Wechselwirkung zwischen globalen Veränderungen zu erlangen. Das Thema Wasser und dessen Schutz ist weltweit eines der wichtigsten Themen für eine nachhaltige Entwicklung auf unserer Erde. Dies ist ein zentrales Thema der Wasser- und Schifffahrtsschule. Am Beispiel der Wasserstraßen wird ferner gezeigt, wie der Lebensraum eines Flusses in Einklang mit einer nachhaltigen Nutzung durch die Schifffahrt gebracht werden kann.

Mobilität ist das diesjährige Jahresthema der UN-Dekade. Weltweite Handelsströme und internationale Verflechtungen nehmen immer mehr zu. Wie diese Entwicklung nachhaltig gesteuert werden kann, wird anhand des trimodalen Verkehrs, also der intelligenten Verknüpfung der verschiedenen Verkehrsträger miteinander aufgezeigt.

Die Lehrerhandreichung, die Schülertage und das Schülerheft der Wasser- und Schifffahrtsschule versuchen die Kinder zu einem selbstorganisierten und projektorientierten Lernen anzuleiten. Sie lernen dabei wie ökologische, ökonomische und soziale Aspekte miteinander verknüpft sind, und wie wichtig es ist, herauszufinden dass es unterschiedliche Nutzungsinteressen gibt, die für eine nachhaltige Entwicklung in ein Gleichgewicht zu bringen sind. Sich die Kompetenz anzueignen, Entscheidungen in einem extrem komplexen Umfeld zu treffen, ist eine anspruchsvolle und unbedingt notwendige Aufgabe. Hierfür versucht die Wasser- und Schifffahrtsschule Hilfestellungen zu geben.

Die Wasser- und Schifffahrtsschule ist bereits zum dritten Mal als offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet worden.

Logo Unesco 2010/11 Logo Unesco2011/12 Logo Unesco 2013/14